Gruppenbild mit Harald Metzkes
Gruppenbild mit Harald Metzkes

Als ein Überlebender der Schlacht um die Seelower Höhen hat Harald Metzkes seine Eindrücke als Jugendlicher in einem Bild verarbeitet. Dieses Kunstwerk ist ab sofort in der Gedenkstätte Seelower Höhen zu sehen.

Heute vor 74 Jahren begann mit der Schlacht um die Seelower Höhen die letzte Großoffensive der sowjetischen Armee des II. Weltkriegs, zugleich die größte Schlacht auf deutschem Boden in diesem furchtbaren Krieg. 45.000 Menschen verloren in den folgenden 4 Tagen ihr Leben. 

 

 

Harald Metzkes, einer der bedeutendsten deutschen Maler, war als 16-jähriger Soldat einer der Überlebenden dieser Schlacht. Seiner Heimat Märkisch-Oderland hat er anlässlich seines 90. Geburtstags nun das einzige je von ihm gemalte Kriegsbild als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Er verarbeitet darin seine Eindrücke dieser völlig unwirklichen und doch realen Szenerie

Nach oben